Ökumenisches Hausgebet im Advent

"Machet die Tor weit"

Das Ökumenische Hausgebet im Advent wird dieses Jahr am Montag, den 11. Dezember 2017 gefeiert.  

Die Glocken der christlichen Kirchen in Baden-Württemberg laden am Abend des 11. Dezember 2017 um 19:30 Uhr wieder zum Ökumenischen Hausgebet im Advent ein. Dieses Hausgebet ist für viele Menschen inzwischen zu einer wertvollen Tradition in der Adventszeit geworden. Sie feiern gemeinsam als Familie, unter Freunden und Bekannten, als Nachbarschaft, in Gruppen und Kreisen auch über die Konfessionsgrenzen hinweg und vielleicht sogar als einander noch Fremde.

Die Liturgiehefte werden direkt über die Mitgliedskirchen an die Gemeinden versandt. Weitere Exemplare sind zu beziehen bei der ACK-Geschäftsstelle.

Terminregelung für das Hausgebet im Advent:

Die Festsetzung des Termins erfolgt in der Delegiertenversammlung der ACK.
Das Hausgebet im Advent findet in der Regel am Montag nach dem 2. Advent statt.
Aber es gibt zwei Ausnahmen:
1. Fällt Maria Empfängnis (8. Dezember) auf Sonntag den 2. Advent, dann findet das Hausgebet im Advent am Montag nach dem 3. Advent statt.
2. Fällt Maria Empfängnis (8.Dezember) auf Montag nach dem 2. Advent, dann findet das Hausgebet am Montag nach dem 3. Advent statt.

Hier gibt es auch den Download des Liturgieheftes:
Quelle: http://www.ack-bw.de/html/content/hausgebet_im_advent.html?&stichwortsuche=Hausgebet+im+Advent