Schau mal, hier bin ich! Kinder haben Rechte!

©Privat

Die Gesellschaft braucht alle Kinder, damit der Zusammenhalt stark bleibt. Gleichzeitig stellen wir fest, dass Armut die Chancen für die Entwicklung und ein gesundes Aufwachsen von Kindern einschränkt. Vielmehr trennt die Gesellschaft von klein auf in arm und reich. Auch im reichen Landkreis Esslingen sind viele Kinder von Armut betroffen. Armut ist häufig mit einer Armutsspirale verbunden: weniger Bildungschancen, Gefährdung der Gesundheit, schlechtere Wohnungsbedingungen und weniger Möglichkeiten für kulturelle und soziale Teilhabe. Freizeitaktivitäten wie Kino, Theater oder Konzert können sich mehr als die Hälfte der Familien im Hartz-IV-Bezug nicht ein Mal im Monat leisten. Viele Kinder können ihre Freunde nicht regelmäßig zum Essen mit nach Hause bringen. Dabei ist es so wichtig, dass alle Kinder gut, gestärkt, mit sozialen Kontakten und mit Selbstbewusstsein aufwachsen, sowie ausreichend Resilienz, also Kräfte entwickeln, um mit herausfordernden Situationen gut umgehen zu können. Alle Kinder (und Erwachsene) möchten sich als wirksam erleben können!

Die Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen und die Initiative Mach Dich Stark stellt in diesen Wochen die Kinderrechte in den Mittelpunkt der Aktion „Schau mal, hier bin ich! Ich habe auch Rechte!“ Mehr als 300 Schüler*innen und Kinder aus drei Schulen und einer Kindertagesstätte, sowie weitere Kinder und ihre Familien beteiligen sich an der Aktion. Sie gestalten großformatige Figuren zu von ihnen ausgewählten Kinderrechten, zum Beispiel das Recht auf eine eigene Meinung oder das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht oder das Recht auf Bildung, das Recht auf Spiel, Erholung und Freizeit. Sie stellen ein Recht in den Mittelpunkt, gestalten es künstlerisch und zeigen: Kinderrechte gelten überall! Diese Plakate sind dann in Fenstern von Schulen oder Kinderzimmern zu sehen. Vielleicht entdecken Sie ja auch eines in der nächsten Woche! Gerade in der momentanen Situation gilt es, die Kinderrechte und Bedürfnisse von Kindern und jungen Menschen im Blick zu behalten. Und die Aktion ermuntert Kinder, über ihre Situation nachzudenken und für die eigenen Rechte einzutreten.

Brigitte Chyle
Fachleiterin Soziale Hilfen, Caritas Fils Neckar Alb