Mut

Von Anhängen gesprungen
In Löcher gefallen
Mit der Liebe gerungen
gewonnen
verloren
wieder aufgestanden
Nein geflüstert
Ja geschrien
Eiszeiten überlebt
Die Wüste nicht gescheut
und trotz allerlei Differenzen mit mir
mich gegen nichts
eintauschen zu wollen.
(aus: Susanne Niemeyer: 100 Experimente mit Gott - Von Abenteuer bis Zuversicht)

Nach all den Höhen und Tiefen im eigenen Leben
trotzdem sagen zu können:
Ich steh zu mir, meinem Leben, meinem Sein,
ist manchmal gar nicht so leicht, bedarf Mut.
Zu seiner Sache, seiner Botschaft zu stehen und das
gerade mit Gottes Hilfe mutig zu können,
haben wir besonders deutlich am Beispiel Jesus
spätestens an Ostern erleben dürfen.
Er, vom Tod zum Leben. Mehr als ein Comeback.
Vielmehr das Ergebnis absoluten Gottvertrauens.

Daniel Heller, Pfarrer