Vor Einführung der staatlichen Register in Württemberg am 1. Januar 1876 dienten die Kirchenbücher zugleich als öffentliche Urkunden und waren bis zu diesem Zeitpunkt die einzigen Personenstandsregister.  In den Pfarrämtern werden alle kirchlichen Amtshandlungen  - Taufen - Konfirmationen - Trauungen - Bestattungen - Aufnahmen/Kircheneintritte - Kirchenaustritte  die in den Gemeinden der evangelischen Kirchengemeinde stattgefunden haben, erfasst.

Über diesen Link finden Sie die Adressen der jeweiligen Pfarrämter.

Falls Sie Fragen haben wenden Sie sich an dekanatamt.nuertingendontospamme@gowaway.elkw.de

Mehr dazu hier (Landeskirchliches Archiv Stuttgart)

Arbeitshilfe für die historische und familiengeschichtliche Forschung